Bewerbung für Sakura Haruno

Nach unten

Bewerbung für Sakura Haruno

Beitrag  Gast am Mo März 29, 2010 12:45 am

Persönliche Daten
Name:Sakura
Nachname: Haruno
Geburtstag:28.3 (heute also an den tag wo ich das hier schreibe wird sie sozusagen 17;D )
Geburtsort: Konohagakure
Alter:17
Rasse: Mensch

Körperliche Daten
Körperbau:schlank
Größe:161,1cm
Gewicht:45,4 kg
Blutgruppe:0
Haarfarbe:rosa
Augenfarbe:grün

Kämpferische Daten
Kampfstil:Faust,Kunai's
Stärken:ihr hohes Chakra;Wenn sie wütend ist kann sie ganz schön aufbrausend sein.
Schwächen: sasuke;wird schnell wütend;das sie sich oft sorgen macht
Jutsus:
Mit Bunshin no Jutsu (分身の術, "Technik der Körperteilung") erschafft der Anwender einen immateriellen Doppelgänger von sich selbst, der keinen Schaden verursachen kann.
Rang: Iryōnin

Henge no Jutsu (変化の術, "Technik der Verwandlung") ist eine Technik, mit der man sich selbst in eine andere Person oder einen Gegenstand verwandeln kann.

Mit Kai (解, "Auflösen") ist der Anwender in der Lage, feindliche Genjutsu abzuwehren.

Kawarimi no Jutsu (変わり身の術, "Technik des Körpertausches") ist eine Technik, bei welcher der eigene Körper mit dem eines Tieres oder einem Gegenstand getauscht wird, welcher dann die Gestalt des Anwenders annimmt.

Bei Ōkashō (桜花衝, "Kirschblütenschlag") verstärkt der Awender mit seinem Chakra seine Schlagkraft und greift den Gegner an.

Mit Saikan Chūshutsu no Jutsu (細患抽出の術, "Technik der sensiblen Krankheitsextraktion") kann der Anwender Gifte direkt aus dem Körper des Opfers extrahieren und es so heilen.

Mit dem Shōsen Jutsu (掌仙術, "Mystische Handflächentechnik") sind die Iryōnin in der Lage, Verletzungen zu heilen.

Sakura Fubuki no Jutsu (桜吹雪の術, "Kunst des Kirschblütenschneesturms") ist ein Jutsu von Sakura Haruno. Sie bewirft den Gegner dabei mit Kunai, an denen sich Beutel gefüllt mit kleinen Kibakufuda befinden. Die Beutel platzen beim Gegner auf und dieser ist von den kleinen Briefbomben umgeben. Sakura wirft dann ein weiteres Kunai, an dem sich ein normales Kibakufuda befindet und zündet so die anderen, was zu einer großen Explosion führt.

Ai wa Katsu! (愛わ勝つ!, "Liebe wird gewinnen!") ist ein Jutsu von Sakura Haruno. Zuerst ruft sie ihre innere Stimme zu Hilfe. Dann verpasst jeder der beiden Sakuras dem Gegner je einen Aufwärtshaken, welche sich zusammen zu einem Strom aus Energie vereinigen und den Gegner aus der Erdatmosphäre schleudern.

Aitsu dai Sakura! (彼奴大サクラ!, "Die große Sakura!") ist ein Jutsu von Sakura, bei dem sie zuerst den Gegner mit dem Fuß attackiert. Anschließend taucht hinter dem Gegner die große innere Stimme Sakuras auf, welche diesen mit den Händen zerquetscht.

Bunshin Rendan (分身連弾, in etwa "Doppelgängerkombination") ist ein Jutsu von Sakura, für das sich ihr inneres Ich materialisieren muss. Sakura verschwindet und ihr inneres Ich erscheint hinter dem Gegner und schlägt diesen von hinten. Die echte Sakura erscheint nun hinter dem Gegner und schmettert ihn auf den Boden. Der Gegner prallt von der Erdoberfläche ab und befindet sich nun ca. 30cm über dem Erdboden vor der inneren Sakura, die dem Gegner nun ins Gesicht schlägt und ihn wegfliegen lässt. Zum Schluss schlagen sich die echte und die innere Sakura ab und die Innere verschwindet wieder.



Charakteristische Daten
Merkmale: total verliebt in sasukeihre hohe stirn.
Persönlichkeit:nett,verspielt,hat ein zweites inneres ich;wird schnell wütend
Schatz: Sasuke
Ziel:Konoha beschützen,Sasuke zurück holen.

Kurze Zusammenfassung
Sakura Haruno ist eine Kunoichi aus Konohagakure und gehört zu Team 7, das von Kakashi Hatake geleitet wird. Ihre Teammitglieder sind zu diesem Zeitpunkt Naruto Uzumaki und Sasuke Uchiha. Zu Beginn der Geschichte ist sie verliebt in Sasuke und kann Naruto nicht ausstehen, ihr Verhältnis bessert sich allerdings von Mission zu Mission. Ansonsten ist Sakura ein sehr emotionaler Mensch, der über eine hohe Intelligenz und ein aufbrausendes Temperament verfügt. Ferner ist sie relativ schwach, was sich allerdings später ändert, nachdem sie von Tsunade trainiert wurde. Von ihr wird Sakura schließlich zu einer Medicnin ausgebildet. Durch das dauernde Training gelingt es ihr auch, eine übermenschliche Kraft zu entwickeln, die sie im Kampf einzusetzen vermag.

Kindheit:
Im Gegensatz zu ihren Teamkameraden Naruto und Sasuke erlebte sie eine eher ruhige Kindheit, frei von traumatischen Erlebnissen. Ihr größtes Problem war lediglich, dass sie von anderen Kindern aufgrund ihrer hohen Stirn öfter mal gehänselt wurde. Ino Yamanaka, mit der sie in die gleiche Klasse ging, half ihr allerdings, mit diesem Problem umzugehen und selbstbewusster zu werden. Sie verglich Sakura mit einer Knospe, die später wunderschön werden könnte. Sie wurden die besten Freundinnen und Ino war stets Sakuras großes Vorbild.
Als Sakura älter und ihr Charakter mehr gefestigt war, erfuhr sie, dass sie und Ino ein Auge auf den gleichen Jungen geworfen hatten, dieser war Sasuke.Eine bittere Rivalität war die Folge, die bis zu der Chūnin-Auswahlprüfung auch anhalten sollte.

Schule und Ausbildung:
In der Akademie war Sakura eher eine mittelmäßige Schülerin. Zwar war sie in den theoretischen Aufgaben die Klassenbeste, doch ihr praktisches Können war eher unterdurchschnittlich. Dennoch gelang es ihr ohne größere Probleme, die Akademie abzuschließen und zusammen mit Naruto und Sasuke in ein Team zugeteilt zu werden. Die Tatsache, dass Sasuke Mitglied in ihrem Team war, freute sie sehr. Im Gegensatz dazu war sie richtig schockiert, dass Naruto ebenfalls ihrem Team beitrat. Denn er war, nach ihrer Meinung, ein nerviger Mensch, mit dem sie nicht mehr Zeit als nötig verbringen wollte. Truppenführer wurde Kakashi, der ihnen gleich zu Beginn eine schwierige Aufgabe stellte, die darüber entscheiden sollte, ob sie überhaupt das Zeug hatten Genin zu werden oder ob sie nicht doch besser an die Akademie zurück geschickt werden müssten.
Das offizielle Ziel, dieser Prüfung war es, Kakashi eines seiner zwei Glöckchen abzujagen. Eine Aufgabe, die keinem gelang, da jeder für sich arbeitete, anstatt zusammen in einem Team. Naruto war zu vorschnell und tappte in sämtliche Fallen, Sasuke arbeitet die ganze Zeit alleine und Sakura war den Großteil der Zeit, aufgrund eines Genjutsus Kakashis, ohnmächtig. Kakashi hatte sie alle daraufhin durchfallen lassen, gab ihnen aber noch eine allerletzte Chance. Sakura und Sasuke durften ihr Mittagessen zu sich nehmen, nur Naruto nicht, da er das Essen heimlich verspeisen wollte. Bei diesem Versuch wurde er von Kakashi erwischt und zur Strafe an einen Pfahl gebunden. Obwohl Kakashi ihnen verboten hatte, gaben Sakura und Sasuke ihm etwas zu Essen, wenngleich Sakura von ihrem Teamkameraden erst dazu überredet werden musste. Natürlich war Kakashi sofort zur Stelle um sie zu bestrafen, wollte sich allerdings noch ihre letzten Worte hören. Sie sagten ihm, dass sie ein Team seien und an einem Strang ziehen müssten und das auch würden. Das war genau das, was Kakashi hören wollte. So sagte er ihnen, dass sie die Prüfung doch noch bestanden hätten und nun alle Genin in Team 7 wären.In den späteren Chūnin-Auswahlprüfung gehörte Sakura neben Kin Tsuchi, Temari, Hinata Hyūga, Ino und Tenten zu den einzigen sechs Kunoichi, die es bis zu den Entscheidungskämpfen geschafft hatten. Hier sollte dann auch nur Temari das Weiterkommen gelingen, die anderen verpassten den Einzug ins Finale. Sakuras Gegner war ihre ehemalige Freundin Ino. Obwohl es zunächst so aussah als würde Sakura verlieren, endete der Kampf unentschieden. Allerdings begann seit diesem Kampf ihre Freundschaft wieder aufzuleben, wenngleich sie noch immer im Wettbewerb zu stehen scheinen, da sie immer versuchen sich gegenseitig zu übertreffen.
Später wird sie, nach Shizune, Tsunades zweite Schülerin. Durch diese wird sie zu einem Medizinninja ausgebildet. Ferner lernt sie auch, wie sie ihre Fähigkeiten im Kampf richtig einsetzen kann.

Die innere Sakura:
Im Inneren von Sakura befindet sich eine weitere Sakura, die eine Manifestation ihrer Gedanken ist. Abgesehen vom komödiantischen Effekt verstärkt sie ihre wahren Emotionen, zum Beispiel, wenn gezeigt werden soll, ob sie die Meinung teilt oder aber einer anderen Meinung ist.
Die Erscheinungen der "inneren Sakura" sind relativ selten. Sie tritt während des Kampfes gegen Ino auf, als sie diese aus Sakuras Verstand vertreibt. Hier wird sogar nahe gelegt, dass es sich bei der "inneren Sakura" um eine Art zweite Persönlichkeit handelt. Sie gibt Sakura immer den Mut und die Kraft, weiterzukämpfen und nicht aufzugeben. Außerdem scheint sie hier, das einzige Mal wirklich nützlich gewesen zu sein.
Im Anime hat die innere Stimme noch einen Auftritt, als Sakura fürchtet, mittlerweile sogar schlechter als Naruto zu sein. Der letzte Auftritt selbst ist zu Beginn der ersten Shippūden-Folgen. Der Grund für das Ausbleiben ihrer Erscheinungen könnte Sakuras wachsendes Selbstbewusstsein sein. Denn mittlerweile sagt sie das, was sie auch wirklich fühlt.
Sakura benutzt die innere Sakura bei einigen Jutsu in Spielen. Sie vereinigt sich mit der inneren Sakura, lässt die innere Sakura als "Doppelgängerin" erscheinen, um Angriffsabläufe auszuführen, oder um den Gegner in die Umlaufbahn zu befördern.
Einige Jutsu, bei der ihr die innere Sakura hilft:
Aitsu dai Sakura!
Ai wa Katsu!
Bunshin Rendan
Kirakira Otomegokoro
Kunoichi no Jutsu
Makerumon Desuka!
Oinaru Sakura
Uchinaru Sakura Rendan
Yume Kochira Ka

Fähigkeiten:
Zu Beginn der Serie besitzt Sakura nur wenig nennenswerte Fähigkeiten. Der einzig erwähnenswerte Aspekt ist ihr Intellekt. Mit ihrem stark ausgeprägtem Erinnerungsvermögen und der Vielzahl an Tests, die sie in ihrer Zeit an der Akademie durchlaufen musste, kann sie viele Aufgaben lösen, an denen die meisten anderen ihrer Altersstufe versagen. Zu sehen ist dies bei der schriftlichen Prüfung des Chūnin-Examens. Hier ist Sakura die einzige Person, die in der Lage ist, die Fragen ohne Mogeln zu beantworten. Ihre anderen Fähigkeiten sind allerdings eher glanzlos. Ihr Können und ihre Ausdauer sind unterdurchschnittlich und der Grund, warum Sakura in den Missionen immer nur als "letzte Verteidigung" dient und nie aktiv an Kämpfen teilnimmt. Bereits bei einer ihrer ersten Missionen merkt sie, dass sie besonders begabt bei der Kontrolle ihres Chakra ist, und so, theoretisch Jutsu mit maximaler Effizienz nutzen könnte. Dies würde sie eigentlich auch dazu prädestinieren, Genjutsu einzusetzen. Allerdings hat man sie bisher noch nicht bei der Durchführung einer solchen Technik gesehen.
Sakuras Chakrakontrolle bringt zu Beginn der Geschichte allerdings nur wenig Nutzen. Grund hierfür ist auch die Tatsache, dass eigentlich niemand sie trainiert hatte, keiner zeigte ihr wie sie ihre Fähigkeiten zu ihrem Vorteil hätte einsetzen könnte. Den einzigen Vorteil verschaffen sie ihr bei der Invasion von Konoha. Dort ist sie eine von den wenigen Genin, die überhaupt in der Lage sind, das feindliche Genjutsu zu erkennen und es anschließend auch aufzulösen. Nachdem Sasuke Konohagakure verlassen hatte und sich herausstellte, dass Naruto bei der darauf folgenden Rettungsaktion versagt hatte, wurde Sakura die Schülerin von Tsunade. Bei diesem Training sollte sie lernen, ihre Intelligenz mit ihrer vorzüglichen Chakrakontrolle zu verbinden. Im Anime wird eine Vielzahl der Dinge gezeigt, die sie, laut Tsunade, lernen musste. Dennoch spielen ihre Fähigkeiten erst zu Beginn von Shippūden eine wirklich wichtige Rolle.
Durch Tsunades Training wird Sakura ein hervorragender Iryōnin. Durch ihre erlernten Fähigkeiten ist sie in der Lage, Verletzungen anderer ohne große Mühe zu heilen. Auch besitzt sie die Fähigkeit, wie im Anime gezeigt, tote Körper zu rekonstruieren. Ihr medizinisches Wissen übersteigt sogar das vieler erfahrener Iryōnin. So ist sie beispielsweise in der Lage, Verletzungen zu heilen an denen die meisten Anderen gescheitert wären. Gesehen hat man dies, als Sakura durch ein spezielles Jutsu Kankurō das Leben rettete. Mithilfe ihres Chakras entfernte sie Sasoris Gift aus seinem Körper, und dass sogar ohne ihm körperlichen Schaden zufügen zu müssen. Hinzu kommt, dass sie sogar in der Lage war anschließend ein Gegengift herzustellen. Dies war eine Aufgabe an der sonst jeder, in Sunagakure, gescheitert war. Während ihrem Training lernte sie auch die Bewegungsmuster und Kampftechniken ihres jeweiligen Feindes schnell zu erkennen und ihnen auszuweichen, wenn dies denn nötig werden sollte. Grund dafür ist, dass gute Medizinninjas unverletzt bleiben müssen. Denn wenn sie verletzt oder sogar getötet werden, sind sie nicht mehr in der Lage ihren Zweck, das Heilen der Teamkameraden, zu erfüllen.Wenn sie selbst in einen Kampf gerät, greift Sakura auf ihre "übermenschliche Stärke" zurück. Diese erreicht sie durch eine Technik, die ihr ebenfalls von Tsunade gelehrt wurde. Um diese richtig einzusetzen, muss sie in ihren Händen Chakra aufbauen und es zum richtigen Zeitpunkt wieder freisetzen, so ist sie in der Lage die meisten Gegenstände mit einem einzigen Hieb zu zerstören. Ein direkter Treffer von ihr hätte für ihren Gegner den Tod zur Folge. Durch das häufige Trainieren dieser Technik ist Sakura mittlerweile in der Lage, sie instinktiv und ohne große Anstrengung einzusetzen. Kakashi erwähnte, dass diese Kraft ohne Sakuras präzise Chakrakontrolle nicht möglich wäre.
Sakuras Kraft in Verbindung mit ihren medizinischen Fähigkeiten, ihrem aufbrausendem Temperament und die sich, nach dem Zeitsprung, entwickelnde Schönheit haben verursacht, dass viele Shinobis in ihr die "junge Tsunade" sehen. Sie sind sogar der Meinung, dass es Sakura möglich wäre, diese sogar noch zu übertreffen.

Missionen:
Menge Rang
7 / 7 / 12 D-Rang
1 / 1 / 9 C-Rang
0 / 0 / 6 B-Rang
0 / 1 / 7 A-Rang
0 / 0 / 0 S-Rang
Stand: Vor der Chūnin-Auswahlprüfung / Nach Sasukes Flucht / Naruto-Shippūden

Status
(Es dürfen100Punkte vergeben werden und admins dürfen 120 vergeben)
Ausdauer:20
Angriff:30
Verteidigung:10
Humor:10
Ninjuts:5
Taijutsu:10
Gen-Jutsu:10
Intelligenz:20
Schnelligkeit:15

Sonstige Informationen:
Ihr Lieblingsessen sind Reisklößchen mit Obst und Sirup und eingelegte Pflaumen und sie hasst scharfe Speisen.


Habboname:SaLah.


Zuletzt von Sakura Haruno am Sa Apr 24, 2010 2:00 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Bewerbung für Sakura Haruno

Beitrag  Demyx am Mo März 29, 2010 12:49 am

Is ok Sarah Very Happy
avatar
Demyx
Admin

Anzahl der Beiträge : 253
Anmeldedatum : 27.03.10
Alter : 23
Ort : Düsseldorf

Benutzerprofil anzeigen http://naruto-rpg-forum.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten