Bewerbung für Kakashi Hatake

Nach unten

Bewerbung für Kakashi Hatake

Beitrag  Kakashi Hatake am Di Apr 06, 2010 8:33 pm

Persönliche Daten
Name:Kakashi
Nachname:Hatake
Geburtstag:15. September 26 v.S.
Geburtsort: Konoha
Alter:30
Rasse: Mensch

Körperliche Daten
Körperbau:Normal
Größe:181 cm
Gewicht:67,5kg
Blutgruppe:0
Haarfarbe:Weiß
Augenfarbe:Sharingan und schwarz
kekeigenkai: Sharingan an seinem lINKEN Auge

Kämpferische Daten
Kampfstil: Fäuste,Jutsus,Sharingan
Stärken:Nahkampf,Sharingan
Schwächen:liest gerne Flirt Paradies,rest ka^^
Eure Jutsus:
Kawarimi no Jutsu
Kawarimi no Jutsu (変わり身の術, "Technik des Körpertausches") ist eine Technik, bei welcher der eigene Körper mit dem eines Tieres oder einem Gegenstand getauscht wird, welcher dann die Gestalt des Anwenders annimmt.

Henge no Jutsu
Henge no Jutsu (変化の術, "Technik der Verwandlung") ist eine Technik, mit der man sich selbst in eine andere Person oder einen Gegenstand verwandeln kann.

Sennen Goroshi
Bei Konohagakure Hiden: Taijutsu Ōgi: Sennen Goroshi (木ノ葉隠れ秘伝・体術奥義・千年殺し, "Konohagakure-Geheimüberlieferung: Taijutsu mit verborgener Absicht: Tausend Jahre voll Tod"), werden dem Gegner die beiden Zeige- und Mittelfinger in den Hintern gesteckt. Es soll dem Gegner, wie der Name schon sagt, tausend Jahre voller Schmerzen bereiten.

Magen: Narakumi no Jutsu
Magen: Narakumi no Jutsu (魔幻・奈烙見の術, "Dämonenillusion: Technik der Höllendarstellung") ist eine Technik, bei der man eine Illusion entstehen läßt, in der das Opfer schreckliche Bilder seiner schlimmsten Ängste ertragen muss, die dessen eigener Verstand produziert.

Doton: Shinju Zanshu no Jutsu
Doton: Shinjū Zanshu no Jutsu (土遁・心中斬首の術, "Erdfreisetzung: Technik der Enthauptung im Geiste") ist ein Jutsu, welches der Überraschung des Gegners dient und sich besonders gut dazu eignet, Genin, die den feindlichen Chakrafluss noch nicht spüren können, zu überwältigen.

Kuchiyose no Jutsu
Kuchiyose no Jutsu (口寄せの術, in etwa "Technik der Beschwörung") ist ein Raum-Zeit-Ninjutsu, mit dem man Objekte und Lebewesen, sogar Personen von entfernten Orten an den eigenen Standort herbeirufen kann. Bei Kakashi wären dies seine Ninken.

Kuchiyose: Doton: Tsuiga no Jutsu
Ninpō Kuchiyose: Doton: Tsuiga no Jutsu (忍法口寄せ・土遁・追牙の術, "Ninjabeschwörungsmethode: Erdfreisetzung: Technik der jagenden Reißzähne") ist ein Jutsu von Kakashi Hatake, das er zum Aufspüren und Einfangen des Feindes einsetzt. Da dieses Erd-Jutsu zum Teil ein Kuchiyose no Jutsu ist, benutzt Kakashi dafür eine Beschwörungs-Schriftrolle.

Shunshin no Jutsu
Das Shunshin no Jutsu (瞬身の術, "Technik des Körperflimmerns") ist eine Technik, mit der man durch Chakra schnell fliehen oder erscheinen kann. Oft werden dabei Dinge aus der Umgebung wie Blätter oder Sand verwendet, um das genau Erscheinen oder Verschwinden zu vertuschen.

Ayatsuito no Jutsu
Ayatsuito no Jutsu (操糸の術, wörtlich "Technik der Schnurhandhabung") ist ein Jutsu, bei dem der Anwender extrem dünne Drahtseile im Kampf nutzt. Die Fäden können dabei zum Fesseln des Gegners genutzt werden oder um dessen Bewegungen einzuschränken. Der Anwender kann die Fäden auch nutzen, um sich in schwierigen Umgebungen leichter und schneller fortbewegen zu können.

Kai
Kai (解, "Auflösen") ist ein Jutsu, das feindliche Genjutsu abwehrt. Nachdem man die nötigen Fingerzeichen geformt hat, kann das Genjutsu an der jeweiligen Person nichts mehr ausrichten. Der Ninja kann diese Technik auch dazu verwenden, um andere Ninja zu befreien, die nicht im Stande waren, das Genjutsu abzuwehren.

Fuja Hoin
Fūja Hōin (封邪法印, "Siegelmethode zur Versiegelung des Bösen") ist ein Fūin-Jutsu, mit dem man böse Einflüsse auf ein Opfer bannen und versiegeln kann. Um das Jutsu durchzuführen, muss der Anwender mit seinem eigenen Blut eine Reihe von Schriftzeichen auf das Opfer und den Boden um es herum zeichnen. Dann legt er ihm die Hand auf, worauf sich die Schriftzeichen zu dem Siegel formen.

Kage Bunshin no Jutsu
Kage Bunshin no Jutsu (影分身の術, wörtlich übersetzt: "Technik der Schattenkörperteilung") ist eine Technik, mit der man einen Doppelgänger von sich selbst erschafft, der den Gegner angreifen kann.

Taju Kage Bunshin no Jutsu
Taju Kage Bunshin no Jutsu (影分身の術, "Technik der Schattenkörperteilung") ist ein Ninjutsu, bei dem der Anweder viele Doppelgänger von sich selbst erschafft, welche keine Illusionen sind, sondern eigenständige Körper, welche die Jutsu seines Anwenders benutzen können, aber bei ernsthaften Treffern verschwinden.

Kakashi Hatakes Raitonjutsu
Kakashis Raitonjutsu ist ein Jutsu, dessen Name unbekannt ist. Wenn der Anwender Fingerzeichen formt, bedeckt sich der Himmel plötzlich mit Wolken und Blitze schlagen in der Umgebung ein.

Chidori
Das Chidori (千鳥, "Eintausend Vögel") ist eine Technik, welche von Kakashi entwickelt wird.[1] Um diese Technik zu benutzen, muss der Ninja über das Blitz-Element verfügen.

Raikiri
Das Raikiri (雷切, "Blitzschneider") ist ein Jutsu von Kakashi, welches eine verstärkte Version des Chidori ist, mit dem er angeblich schon mal einen Blitz zerschnitten haben soll.

Raiton: Kage Bunshin
Raiton: Kage Bunshin (雷遁・影分身, "Blitzfreisetzung: Schattendoppelgänger") erschafft mithilfe von Raiton-Chakra einen Schattendoppelgänger. Bei der Zerstörung des Klons wird durch das Raitonchakra elektrische Ladung freigesetzt.

Kakashis Chidoriwolf
Bei diesem Jutsu erschafft Kakashi mittels Raitonchakra einen Wolf, der den Gegner angreift.

Raikiri Nirentotsu
Raikiri Nirentotsu (雷切弐連突, "Zwillings-Blitzschneider") ist ein Jutsu von Kakashi Hatake und eine erweiterte Form des Raikiri. Kakashi benutzt dabei sein Raikiri nicht nur in einer sondern in beiden Händen um so den Gegner doppelt anzugreifen oder ein sehr starkes Jutsu abzuwehren.

Sharingan
Das Dōjutsu Sharingan (写輪眼, "Kopierauge") ist eine besondere Technik, welche vom Uchiha-Clan beherrscht wird und auf einem Kekkei Genkai basiert. Da der gesamte Clan von Itachi Uchiha ausgerottet worden ist, sind heute nur noch wenige Personen bekannt, die das Sharingan besitzen.

Mangekyō Sharingan
Das Mangekyō Sharingan (万華鏡写輪眼, "Kaleidoskop-Kopierkreisauge") ist die weiterentwickelte Form des Sharingan. Zusätzlich zu den Fähigkeiten, die das Sharingan mit sich bringt, erhält der Besitzer des Mangekyō Sharingans Zugriff auf eine Reihe mächtiger Techniken.

Doton: Doryu Heki
Doton: Doryu Heki (土遁・土流壁, "Erdfreisetzung: Sich erhebender Erdwall") ist eine Technik, mit der man, nachdem man das entsprechende Fingerzeichen geformt hat, eine Mauer aus Erde entstehen lässt, die vor gegnerischen Angriffen schützt.

Mizu Bunshin no Jutsu
Mizu Bunshin no Jutsu (水分身の術, "Technik der Wasserkörperteilung") ist wie Kage Bunshin no Jutsu eine Technik, mit der man einen echten Doppelgänger von sich selbst erschaffen kann, der alleine denken und handeln kann.

Suiton: Suikōdan no Jutsu
Suiton: Suikōdan no Jutsu (水遁・水鮫弾の術, wörtlich "Wasserfreisetzung: Technik des Wasserhaigeschosses") ist ein Wasser-Jutsu, welches von Kisame Hoshigaki entwickelt wurde. Der Anwender erschafft aus Wasser einen großen Hai, der auf den Gegner zustürmt.

Suiton: Suiryudan no Jutsu
Suiton: Suiryūdan no Jutsu (水遁・水龍弾の術, "Wasserfreisetzung: Technik des Wasserdrachengeschosses") ist ein Wasser-Jutsu. Der Anwender erschafft einen großen Drachen aus Wasser, der auf den Gegner losstürmt.

Ninpō: Kirigakure no Jutsu
Ninpō: Kirigakure no Jutsu (忍法・霧隠れの術, "Ninjamethode: Technik des Nebelversteckens") wird unter Anderem von Shinobi aus Kirigakure eingesetzt. Um dieses Jutsu anzuwenden, lässt der Anwender einen dichten Nebel entstehen, welcher die Sicht extrem beeinträchtigt.

Suiton: Daibakufu no Jutsu
Suiton: Daibakufu no Jutsu (水遁・大瀑布の術, "Wasserfreisetzung: Technik des großen Wasserfalls") ist eine Technik, mit der man nachdem die nötigen Fingerzeichen geformt wurden eine riesigen Welle auf den Gegner schießt, welche einer Naturkatastrophe ähnelt.

Suiton: Suijinheki
Suiton: Suijinheki (水遁・水陣壁, "Wasserfreisetzung: Wassermauereinzäunung") ist ein Jutsu, das zur Abwehr dient. Nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, schützt ihn eine Wasserbarriere kurzzeitig vor Angriffen.

Katon: Gōkakyū no Jutsu
Katon: Gōkakyū no Jutsu (火遁・豪火球の術, "Feuerfreisetzung: Technik der mächtigen Feuerkugel") ist ein Katon-Jutsu. Man schießt dabei eine große kugelförmige Flamme aus dem Mund. Die Größe variiert dabei je nach der Menge des verwendeten Chakras.

Kage Buyo
Kage Buyō (影舞葉 "Schatten-Laubtanz") ist eine Technik aus Konohagakure. Ist der Gegner in der Luft, folgt man ihm unbemerkt in seinem Schatten. Von dort aus kann man neue Angriffe oder Jutsu, wie Omote Renge und Shishi Rendan einsetzen.

Omote Renge
Omote Renge (表蓮華, "Frontlotus") ist ein verbotenes Taijutsu, für das man das erste der inneren Tore öffnen muss. Nachdem der Anwender den Gegner in die Luft befördert hat, folgt er ihm mit Kage Buyō und packt sich den Feind von hinten, indem er ihn mit Bandagen umwickelt. Dann rammt der Anwender den Gegner mit Hochgeschwindigkeit kopfüber in den Boden.

Rasengan
Das Rasengan (螺旋丸, in etwa "Spiralkugel") ist vom Vierten Hokage entwickelt worden, welcher drei Jahre gebraucht hat, um es perfekt zu beherrschen. Das Wichtigste ist, dass man das Chakra perfekt in der Hand kontrollieren kann.

Kamui
Kamui (神威, "Gotteswürde") ist ein Jutsu, das nur mit dem Mangekyō Sharingan benutzt werden kann. Nachdem der Anwender die Technik aktiviert, wird das Ziel, das der Anwender mit den Augen fixiert, in eine andere Dimension gerissen.

Kakashi Hatakes Dotonjutsu
Kakashis Dotonjutsu ist ein Jutsu, dessen Name nicht bekannt ist. Nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, reißt der Boden auf und Steine steigen zu einem Erdwall auf. Dies macht es dem Gegner unmöglich, Kakashi zu folgen. Kakashi ist es damit auch möglich, den Gegner aufzuspießen.

Kakashi Hatakes Suitonjutsu
Kakashis Suitonjutsu ist ein Jutsu, dessen Name nicht bekannt ist. Nachdem der Anwender die nötigen Fingerzeichen geformt hat, entsteht aus Wasser eine riesige Bestie, die sich auf den Gegner stürzt und ihn in einer riesigen Wassermenge wegspült. Wenn Kakashi diese Technik in Kombination mit dem Sharingan benutzt, schwächt sie ihn sehr.
Rang:Jonin

Charakteristische Daten
Merkmale: Trägt einen mUndschutz,Stirnband übern Linken auge
Persönlichkeit:Gelassen,Ruhig
Schatz: Unbekannt
Ziel: Unbekannt

Kurze Zusammenfassung
Kakashi Hatake, auch bekannt als "Sharingan no Kakashi" (写輪眼のカカシ, "Kakashi mit dem Sharingan") oder "Copyninja no Kakashi" (コピー忍者のカカシ, "Kakashi der Kopierninja"), ist ein in der ganzen Welt berühmter Shinobi.[3]

Jugend und Team 7
Team Yondaime

Kakashi ist sehr stark geprägt vom frühen Tod seines Vaters, der den Erfolg einer Mission aufgegeben hat, um seine Teamkamaraden zu retten. Allerdings ist Sakumo daraufhin vom ganzen Dorf verachtet worden, weswegen er Selbstmord begangen, da er die Schande nicht ertragen hat.[4] Deshalb ist Kakashi von klein an ein Ninja, der sich strikt an die Regeln hält. Er wird gefühlskalt und betrachtet die Welt mit rationaler Logik, in der kein Platz für Wünsche oder Träume ist. Auch verachtet er nun seinerseits alle Anderen, die nicht die Vorschriften oder den Erfolg als höchstes Ziel ansehen. Dies ändert sich erst, als er im Krieg eine ähnliche Wahl, wie sein Vater, treffen muss, sich aber für die Mission entscheiden will. Sein Teamkamerad Obito Uchiha, der genau die gegenteiligen Ansichten wie Kakashi vertritt, überredet ihn schließlich stattdessen lieber das Leben ihrer Teamkameradin Rin, die in Gefangenschaft geraten ist, zu retten und als Obito dabei stirbt, erkennt Kakashi seine Fehler.

Als Kakashi seinem neuen Team zugeteilt wird scheint noch alles gut, doch dann sollen sie alle gegen Kakashi kämpfen und versagen alle. Erst als sie den an einen Baumstamm gefesselten Naruto etwas zu Essen geben wollen, lässt Kakashi sie bestehen, da sie als Team gehandelt haben.
Auch gegen Zabuza macht er eine gute Figur

Die erste große Mission des Team ist die Eskortierung von Tazuna einem Brückenbauer des Wellen Reichs. Während der Mission werden sie von den Dämonenbrüdern angegriffen, die Kakashi verwirrt und dann schnell besiegt. Nach dem Kampf macht er Naruto, der sich einen Kunai in die Hand gerammt hat, Angst er könne verbluten. Erstaunt stellt er fest, dass die Wunde bereits verheilt ist, als er Naruto einen Verband umwickelt. Kurz darauf werden sie von Zabuza Momochi, einem der Die sieben Shinobi-Schwertkämpfer aus Kirigakure, angegriffen. In einem harten Kampf mit Zabuza zeigt Kakashi, dass er sein Team um jeden Preis beschützen möchte und schafft es durch seine Techniken auch. Nach dem Kampf trainiert er mit seinem Team im Wald und trifft auf der Brücke erneut Zabuza. Im Laufe des Kampfes verwendet Kakashi das einzige Jutsu, das er nicht kopiert hat, das Raikiri. Trotz dieses unglaublichen Jutsu, besiegt er Zabuza nicht, da Haku der Begleiter von Zabuza, den Angriff abfängt. Anschließend stirbt auch Zabuza. Die Mission ist erfolgreich beendet und das Team 7 kehrt nach Konohagakure zurück.
Er versiegelt Sasukes Jūin

Das nächste große Ereignis ist die Chūninauswahlprüfung. Alle neuen Teams werden vorgeschlagen und nehmen auch an der Prüfung teil. Als es kurz vor der Prüfung um die endgültige Entscheidung geht, redet er nocheinmal mit seinem Team. Wieder macht er ihr Teamwork deutlich und die Prüfung beginnt. In der Vorrunde zur dritten Prüfungsrunde ist er anwesend und versiegelt nach dem Kampf mit Yoroi Sasukes Jūin. Danach schaut er sich die weiteren Kämpfe an und fungiert für Naruto und Sakura als mobil Erklärungseinheit von Jutsu. Als die Vorrunde vorbei ist, will Naruto, dass Kakashi ihn trainiert, jedoch hat Kakashi bereits einen Trainer für Naruto organisiert und er trainiert stattdessen Sasuke. Er bringt ihm Lees Kampfstil noch genau bei und bringt ihm auch das Chidori bei, damit er gegen Gaaras Sand bestehen kann. Während Konohagakure dann von Sunagakure und Otogakure angegriffen wird, kämpft er gegen die Otoninja und beschützt so die Zuschauer der Prüfung.
Kakashi taucht im Tal des Ende auf

Der Angriff auf Konohagakure ist beendet und die Suche nach einem neuen Hokage beginnt. Kakashi zeigt nun, dass er Jiraiya kennt und beredet vieles mit ihm. Während der Suche nach Tsunade liegt Kakashi bewusstlos in seinem Bett, da das Mangekyō Sharingan von Itachi ihm zugesetzt hat. Erst Tsunade ist es möglich ihn zu heilen. Nachdem der neue Hokage ernannt wird, kämpfen Naruto und Sasuke auf dem Dach des Krangenhauses. Bevor Narutos Rasengan auf Sasukes Chidori trifft schleudert er die beiden Genin auseinander und verdeutlicht wieder und wieder ihr mangelndes Teamwork. Im Anschluss redet er nocheinmal mit Sasuke. Von Sasukes Flucht bekommt Kakashi nichts mit, doch als Tsunade ihm davon berichtet, weiß er, dass Naruto und Sasuke kämpfen werden. Er macht sich mit seinen Ninken auf die Suche nach Naruto und Sasuke und findet den bewusstlosen Naruto im Tal des Endes. Danach bringt er ihn nach Konohagakure ins Krankenhaus.
Naruto Shippūden
Kakashi und Naruto verfolgen Deidara

Nach 2 1/2 Jahren sollen Naruto und Sakura erneut gegen Kakashi kämpfen. Kakashi verwendet in diesem Kampf auch sein Sharingan was ihm viele Vorteile bringt. Nach fast drei Jahren Training schaffen es Naruto und Sakura Kakashi zu überlisten und nehmen ihm die Glöckchen ab. Nun sind sie das Team Kakashi. Dann bekommen sie ihre erste Mission als Team Kakashi: Gaara wurde entführt und Sunagakure bittet um Hilfe. Sofort macht sich das Team auf den Weg und Sakura heilt in Sunagakure den vergifteten Kankurō. Eine neue Person betritt die Bildfläche: Chiyo. Sie greift Kakashi an, wird aber aufgehalten. Sie denkt Kakashi sei der weiße Reißzahn von Konoha, doch war dies sein Vater. Auf der nun folgenden Suche nach Gaara kämpft Kakashi zusammen mit Naruto gegen Yūra, der die Fähigkeiten von Itachi erhielt. Sie gewinnen den Kampf und suchen Gaara weiter. Als sie das Versteck von Akatsuki finden, flieht Deidara mit Gaaras Leiche. Kakashi und Naruto verfolgen Deidara und nun kommt Kakashis neues Jutsu zum Einsatz. Es ist Kamui, seine Technik des Mangekyō Sharingans. So kann er Deidara stoppen. Am Ende belebt Chiyo Gaara wieder und die Mission endet erfolgreich, jedoch muss Kakashi wieder ins Krankenhaus.
Da Kakashi im Krankenhaus liegt, übernimmt Yamato das Team, weshalb Kakashi die Suche nach Sasuke verpasst.
Kakashi mit Team 10
Als Shikamaru, Ino und Chōji nach dem Tod von Asuma Hidan und Kakuzu angreifen wollen, stößt er zu ihnen und hilft ihnen bei ihrer Mission. Kakashi kämpft zuerst mit Hidan. Dann trennt Shikamaru Hidan von Kakuzu und so kämpft Kakashi gegen Kakuzu. Er kann lange gegen Kakuzu standhalten, aber dann kombiniert Kakuzu zwei seiner Monster und Kakashi wird fast besiegt.
Naruto und Yamato mischen sich in den Kampf ein und retten Kakashi und das restliche Team. Zu guter Letzt tötet Kakashi Kakuzus letztes Herz. Danach begeben sie sich zurück nach Konoha und, wie sollte es anders sein, Kakashi wird ins Krankenhaus eingeliefert. Kurz darauf bekommen Kakashi und Yamato von Tsunade den Auftrag Naruto niemals wieder sein Fūton: Rasen Shuriken anwenden zu lassen.

Lange herrscht Ruhe für Kakashi, bis die zweite Suche nach Sasuke beginnt. Ihre Suche ist eine schnelle Aktion, da Sasuke Orochimaru ermordet hat und nun seinen Bruder töten will, was das Team aus Konoha vermeiden soll. Während der Suche werden sie von Tobi aufgehalten, der dem Team vollkommen überlegen ist und Kakashi am Ende des Kampfes sein Sharingan offenbart. Auch diese Suche scheitert und so kehrt das Team zurück nach Konoha.
Pains Angriff auf Konoha
Kakashi rettet Iruka
Ist Kakashi tot?

Als Pain in Konoha einfällt, kämpft Kakashi zusammen mit Chōji und dessen Vater Chōza gegen den Yahiko-Körper. Sie sind jedoch chancenlos. Als Kakashi das Geheimnis von Pains Shinra Tensei entdeckt, schickt er Chōji mit einer Nachricht zu Tsunade. Um ihm eine sichere Flucht zu ermöglichen, benutzte Kakashi nochmals sein Mangekyō Sharingan, wodurch er nahezu all sein Chakra aufbrauchte. Er erinnert sich an Obito, Rin und seinen damaligen Sensei, Minato und geht durch die Dunkelheit, bis er auf einen Mann trifft, der an einem Lagerfeuer sitzt. Es ist Kakashis Vater, Sakumo. Kakashi meint, er wolle ihm nun alles erzählen.

Als Chōji Tsunade die Nachricht überbracht hat, meint diese, dass man Chōza, welcher ebenfalls im Kampf gegen Pain stark verwundet worden ist, noch retten könne, falls er sofort ins Krankenhaus gebracht wird. Als Chōji daraufhin fragt, was mit Kakashi sei, antwortet Tsunade nicht. Später, als Naruto eintrifft, macht dieser Tsunade darauf aufmerksam, dass er mithilfe des Senjutsu alle Bewohner des Dorfes spüren kann und fragt sie, ob Kakashi auf einer Mission sei. Tsunade antwortet auch auf diese Frage nur mit gesenktem Kopf. [7]

Nachdem Nagato von Naruto zur Vernunft gebracht wird, wird Kakashi, so wie auch alle Bewohner Konohagakures, von Nagato wiederbelebt. Kakashi ist zu diesem Zeitpunkt noch im Gespräch mit Sakumo, wird plötzlich von einem hellen Licht ergriffen und wacht neben Chōji und Chōza wieder auf.[8]

Als Tsunade eine Zeit lang nicht mehr aus dem Koma erwachen wird, wird Kakashi von Shikaku Nara als Hokage vorgeschlagen, doch Danzō meint, dass Kakashis Sensei, der Vierte, ein Schüler Jiraiyas sei, während andere seiner Schüler (Konan und Pain) beinahe Konoha zerstört hätten.[9] Nachdem Naruto erzählt, dass ein Ninja Kyūbi aus dem Hintergrund kontrolliert hat, dessen Äußeres Tobis ähnelt, schlussfolgert Kakashi, dass Tobi Madara Uchiha sein muss, da Madara der einzige Nukenin des Uchiha-Clans ist, der den Kyūbi kontrollieren kann und wie Tobi das Sharingan besitzt.
Das Treffen der Kage
Kakashi und Yamato fangen Tobi

Bald wird im Land des Eisens das Treffen der Kage stattfinden und Kakashi begibt sich mit Yamato und Naruto ebenfalls in das Land und trifft auf dem Weg dorthin den Raikage, mit dem Naruto reden möchte. Während des Gespräches versucht Kakashi Naruto zu helfen, doch bleibt der Raikage hart und setzt seine Reise fort. Während des Treffens befinden sich Kakashi, Yamato und Naruto in einem Haus in der Stadt des Treffens und werden plötzlich von Tobi angegriffen. Kakashi und Yamato können Tobi einkesseln und dieser beginnt über Sasuke und dessen Schicksal zu reden.

Nachdem Tobi verschwunden ist tauchen Sakura, Kiba und Lee in dem Dorf ein und ein weiteres Gespräch beginnt. Sakura reist nach ihrem vorgetäuschten Liebesgeständnis gegenüber Naruto wieder ab und kurz darauf taucht Sai auf. Sai enthüllt Sakuras wahre Absichten und Kakashi und Yamato wollen ihren eigentlichen Plan beginnen: Sie kehren nach Konoha zurück und geben Kakashi als den sechsten Hokage aus. Er soll diese Fassade aufrichten, damit das Dorf nicht erfährt, dass Danzō der neue Hokage ist und vom Treffen der Kage geflohen ist, außerdem wollen sie Tobi keine weiteren Gelegenheiten geben, um seine Macht zu vergrößern.


Beziehungen und Eigenschaften
Kakashi mit seinem Team 7

Nach dem Tod von Obito ändert Kakashi seinen Charakter vollkommen. Von nun an geht ihm Teamwork über Alles und sein oberstes Ziel ist stets, sein Team sicher von den Aufträgen nach Hause zu bringen. Auch kommt er von nun an immer zu spät, was so Etwas wie sein Markenzeichen darstellt. Wahrscheinlich tut er dies als Andenken an Obito, der ebenfalls nie pünktlich war. All diese Eigenschaften sind es die sein Team aufregen. Naruto, Sasuke und Sakura hassen es wenn Kakashi zu spät kommt, wobei sich dieser immer nur knapp entschuldigt und irgendeine Ausrede erfindet, wobei alle wissen, dass er nur die Icha Icha-Reihe gelesen hat. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mag er sein Team sehr: Sasuke erinnert ihn an sich, als er noch jung war,[10] gegenüber Sakura tritt er oftmals sehr väterlich auf und für Naruto hegt er große Bewunderung.

Außerdem verbindet ihn eine freundschaftliche Rivalität mit Might Guy, von dem er oft zum Duell gefordert wird. Der derzeitige Stand ist unbekannt, wobei vor Shippūden Guy mit einem Sieg führte.
Status
(Es dürfen100Punkte vergeben werden und admins dürfen 120 vergeben)
Ausdauer15
Angriff:20
Verteidigung:15
Humor:O
Ninjuts:15
Taijutsu:10
Gen-Jutsu:
Intelligenz:5
Schnelligkeit:20
avatar
Kakashi Hatake

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 06.04.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten